Der Darm unser wichtiges Immunsystem

Welchen Beitrag leistet der Darm zur menschlichen Immunabwehr?

Viele wissen es nicht, aber: Der Großteil des menschlichen Immunsystems sitzt im Darm. Der Darm erfüllt dabei unterschiedlichste Aufgaben bei der Abwehr von schädlichen Kleinstlebewesen und Substanzen:

Der Darm verdaut und verwertet Nährstoffe

Darm und Immunsystem

Nachdem die aufgenommene Nahrung im Magen zerkleinert und durchmischt worden ist, wird sie langsam an den Darm abgegeben. Der Dünndarm verarbeitet die Nahrung weiter. Hier wird der größte Teil der Nährstoffe freigesetzt und dem Körper zur Verfügung gestellt. Diese sind notwendig, damit er gesund funktionieren kann.

Der Darm produziert Vitamine

Darm und Immunsystem

Die so genannte Darmflora besteht aus Billionen von Mikroorganismen, zum größten Teil Milchsäurebakterien. Diese Bakterien produzieren einige für den Menschen essenzielle Vitamine:

  • Vitamin A, das vor allem für das Sehen in der Dämmerung und der Dunkelheit unerlässlich ist
  • Vitamin K, das für die Blutgerinnung benötigt wird
  • Folsäure, die an allen Wachstums- und Entwicklungsprozessen im menschlichen Körper beteiligt ist

Der Darm produziert Abwehrzellen

Etwa 70 Prozent der Abwehrzellen des Körpers leben im Darm. Die Darmzotten sind von Lymphkanälen durchzogen, deren Lymphknoten die Lymphozyten bilden. Lymphozyten sind ein Bestandteil der weißen Blutkörperchen und die Abwehrzellen des Körpers. Es existieren zwei Arten, die B-Lymphozyten und die T-Lymphozyten. Die B-Lymphozyten machen Krankheitserreger unschädlich, indem sie sie mit spezifischen Eiweißmerkmalen verklumpen. Die T-Lymphozyten zerstören von Viren befallene körpereigene Zellen.
Auch Granulozyten existieren im Darm. Sie gehören ebenfalls zu den weißen Blutkörperchen und fressen Bakterien oder Gewebereste. Die Makrophagen fressen als Teil der unspezifischen Immunabwehr des Körpers alle potentiell schädlichen Eindringlinge sowie unbrauchbar gewordene körpereigene Zellen.

Der Darm hemmt das Wachstum von Krankheitserregern

Sind die nützlichen Mikroorganismen in der Darmflora in ausreichender Anzahl vorhanden, verdrängen sie krank machende Keime, so dass eine Krankheit gar nicht erst zum Ausbruch kommt.

Der Darm produziert Immunglobuline

Im Darm werden Immunglobuline, abgekürzt IgA, produziert. Diese Eiweißstoffe haben die Funktion von Antikörpern. Sie wehren schädliche Substanzen und Fremdkörper ab und schützen den Körper vor Infektionen.

Wie wirkt sich eine geschwächte Darmaktivität auf das Immunsystem aus?

Kleine, kurzfristige Belastungen kann der Darm normalerweise ausgleichen, ohne dass der Mensch etwas davon bemerkt. Längerfristige oder starke Belastungen können das Gleichgewicht der Darmflora allerdings empfindlich stören. Wenn sich die Darmflora erst einmal nicht mehr im Gleichgewicht befindet, hat das negative Folgen für das gesamte Immunsystem. Krankmachende Keime nehmen überhand, die Abwehrzellen können nicht mehr richtig arbeiten, und das Immunsystem schwächelt.

Wie wirkt sich ein solcherart geschwächtes Immunsystem auf den Körper aus?

Menschen, deren Darmflora geschwächt ist, erkranken normalerweise häufiger als Menschen mit einer gesunden Darmflora. Sie leiden beispielsweise unter verschiedenen Infektionskrankheiten, die immer wieder ausbrechen. In einigen Fällen können aber auch Allergien, Hautkrankheiten oder sogar rheumatische Erkrankungen infolge einer geschwächten Darmflora entstehen.

Wie kann man den Darm stärken?

Eine gesunde Lebensweise und die Behandlung von Darmerkrankungen durch den Arzt sind unerlässlich, um den Darm langfristig funktionstüchtig zu halten. Daneben kann man aber durch die Zufuhr von bestimmten Milchsäureprodukten gezielt einer Schwächung der Darmflora entgegenwirken. Da die Mikroorganismen der Darmflora hauptsächlich aus Milchsäurebakterien bestehen, sind die Lactobacillus-Bakterien besonders geeignet, die Darmflora zu stärken und Darmkrankheiten vorzubeugen.

Das biofitt-­Gesundheits­telefon

0251-6 20 40 60 (Ortstarif)

Wir freuen uns auf ein Gespräch mit Ihnen und beraten Sie gerne persönlich!

Verstopfung natürlich heilen

Heilen Sie Ihre Verstopfung mit – Costaforte

Weitere Informationen