Leberentgiftung

Leberentgiftung ist enorm wichtig für die Gesundheit

Leberentgiftung

Die Leber ist das wichtigste Entgiftungsorgan in unserem Körper. Ob Medikamente, Konservierungsstoffe oder Umweltgifte - das Entgiftungsorgan Leber fängt Schadstoffe, die andere Organe schädigen könnten, als Filter zwischen Darm und dem übrigen Körperkreislauf ab und wandelt sie in unschädliche Substanzen um. Aufgabe des Entgiftungsorgans ist es dabei, das Blut von giftigen Stoffen wie etwa Alkohol oder stark fetthaltigem Essen zu reinigen. Eine Leberentgiftung ist für den gesamten Körper enorm wichtig, weil eine gesunde Leber für Vitalität und Wohlbefinden sorgt.

Doch unser wichtigstes Entgiftungsorgan sollte gut gepflegt werden und selbst natürlich entgiftet werden. Eine biologische Leberentgiftung sorgt für mehr Leistungsfähigkeit und verbessert die Gesamtkonstitution nachhaltig.

Leberentgiftung für den gesamten Stoffwechsel

Leberentgiftung

Die Leberentgiftung nimmt im gesamten Stoffwechsel eine zentrale Funktion ein: Sie entgiftet den Körper, reguliert neben dem Fettstoffwechsel auch den Mineral-, Vitamin- und Hormonhaushalt und regt die Verdauung an. Deshalb ist die Leber nicht nur als Entgiftungsorgan im Einsatz, sondern nahezu an allen Stoffwechselvorgängen im Körper beteiligt. Eine Leberentgiftung ist essentiel wichtig, um unser Immunsystem zu stärken.

Leberentgiftung: Ursachen

Das Entgiftungsorgan Leber ist tagtäglich vielen Belastungen ausgesetzt, wenn zum Beispiel Giftstoffe wie Fett, Konservierungsmittel oder Alkohol in die Leber gelangen oder wenn die Leistungsfähigkeit des Entgiftungsorgans durch Stress, Krankheit oder den Alterungsprozess beeinträchtigt ist. Die Leberwerte verbessern steigen und weisen auf eine auf eine erhöhte Belastung der Leber hin.

Leberentgiftung: Krankheiten

Erhöhte Leberwerte sind ein ernstes Warnzeichen. Sind die Blutwerte schlecht sollte direkt eine Leberentgiftung gemacht werden, um die Regeneration der Leber direkt zu stimulieren und dann genau analysiert werden welches die Gründe sind. Hinter einer geschädigten Leber können sich gefährliche Erkrankungen wie eine Fettleber, Hepatitis oder eine Leberzirrhose verbergen - und die Entgiftungsfunktion der Leber funktioniert nicht mehr richtig. Es gibt allerdings pflanzliche Mittel, die bei einer Leberentgiftung helfen und hocheffizient die Leberfunktion stärken.

Leberentgiftung: welche pflanzlichen Mittel sind bei einer Leberreinigung wichtig?

Der Wirkstoff der Mariendistel zur Leberreinigung sorgt nachhaltig dafür, dass schlechte Leberwerte verbessert und die Entgiftung der Leber wieder vorangetrieben wird. Die Heilpflanze unterstützt die Lebergesundheit, indem sie das Ausschleusen der in der Leber angesammelten Giftstoffe vorantreibt. Außerdem regt der in der Mariendistel enthaltene Wirkstoff das gesunde Wachstum der Leberzellen an. Die sogenannten Bitterstoffe des Silymarins und dessen Wirkstoff Silibinin helfen bei der Leberentgiftung und so wird die Regenerationsfähigkeit des Entgiftungsorgans gefördert.

Die richtige Ernährung bei einer Leberentgiftung

Eine einseitige Ernährung wie zu fettes oder zu kohlenhydratreiches Essen bremst die Entgiftungsfunktion der Leber aus. Auch regelmäßiger und übermäßiger Alkoholgenuss schädigt ihre Funktion als Entgiftungsorgan. Um die Leberentgiftung zu unterstützen, sollte man stattdessen in Maßen mageren Fisch, mageres Fleisch und vor allem viel Gemüse zu sich nehmen. Auch eine hohe Flüssigkeitsaufnahme hilft dabei, die Leber zu entgiften. Eine ausgewogene und vitaminreine Ernährung sind sinnvolle, nachhaltige Hilfsmittel bei einer effizienten Leberentgiftung und kräftigen unser gesamtes Immunsystem.

 

Aktualisiert: 31.08.2016

Das biofitt-­Gesundheits­telefon

0251-6 20 40 60 (Ortstarif)

Wir freuen uns auf ein Gespräch mit Ihnen und beraten Sie gerne persönlich!

Leberentgiftung rein natürlich

Entgiften Sie Ihre Leber rein natürlich mit – Heparform

Weitere Informationen